[101 SOUTH]         [ALFONZETTI]         [AFTER HOURS]         [ANGELS OF BABYLON]         [BAI BANG]         [BANGALORE CHOIR]         [BERT HEERINK]         [BIG LIFE]         [CHINA]         [CHRIS LANEY]         [CRYONIC TEMPLE]         [CRYSTAL EYES]         [DAN REED]         [DAVID MARK PEARCE]         [DREAMTIDE]         [DRIVE SHE SAID]         [DRIVER]         [ELEVENER]         [EMPIRE]         [FAIR WARNING]         [FATE]         [FM]         [GEFF]         [GRAND ILLUSION]         [GRAND DESIGN]         [GRIMMSTINE]         [HERMAN FRANK]         [HUMAN ZOO]         [IMPELLITERI]         [KAJIYAMA/ TURNER]         [KENS DOJO]         [LECHERY]         [LEGS DIAMOND]         [MARK SPIRO]         [MICHAEL BORMANN]         [MICHAEL VESCERA]         [M.ILL.ION]         [NASTY IDOLS]         [NEWMAN]         [OLIVER WEERS]         [OUTLOUD]         [PAUL SABU]         [POISON SUN]         [REECE]         [REECE / KRONLUND]         [RIOT]         [RONNY MUNROE]         [SANCTION X]         [SERPENTINE]         [SHORTINO]         [SHYLOCK]         [SIDEBURN]         [SISTERSIN]         [SOUL DOCTOR]         [STAGE DOLLS]         [STATE OF ROCK]         [THUNDER]         [TNT]         [VENGEANCE]         [VOICES OF ROCK]         [WHITE WIDDOW]         [WICKED SENSATION]         [WILLIAMS/FRIEDSTEDT]       

ALFONZETTI

_MG_3081 (Kopie)

HERE COMES THE NIGHT (2011)

Geboren und aufgewachsen in Stockholm, Schweden begann Matti Alfonzetti seine musikalische Karriere als Teenager zunächst als Bassist in einer lokalen Hard Rock-Band namens Heavy Waters. Kurz nachdem er das Bassspielen aufgegeben hatte, fungierte er hier als Sänger. Später traf er auf Gitarrist Göran Elmquist und gründete mit ihm die Band Hardware, die sich zunächst in Scandinavia und dann in Bam Bam Boys umbenannte. Das gleichnamige Debüt wurde 1988 aufgenommen, erschien jedoch erst 1999. Diese Formation löste sich auf und Matti, eigentlich nicht sicher, wie seine Karriere als Sänger weitergehen sollte, erhielt einen Anruf von Scott Gorham (Thin Lizzy), der ihn bat für seine neue Band Western Front vorzusingen. In London absolvierte Matti diese Auditions erfolgreich, aber die Plattenfirma entschied nach der Vorproduktion, dass sie dieses Album nicht veröffentlichen wollten und die Band wurde auf Eis gelegt.
In der Zwischenzeit hatte der Schwede jedoch ein Angebot von der in London ansässigen Band Jagged Edge vorliegen, mit denen er umgehend die 5 Track-EP „Trouble“ (1990) aufnahm. Es folgte noch das  Album ‚Fuel For Your Soul‘ und Tourneen mit u.a. Dan Reed Network, Vixen und David Lee Roth. Nach seinem Ausstieg bei Jagged Edge im Jahr 1992 kehrte der Frontmann nach Schweden zurück, tourte kurzfristig mit Talisman und stieg dann bei Skintrade ein, mit denen er die Alben ‚SkinTrade‘ (1993) und ‚Roachpowder‘ (1995) aufnahm. Nach intensivem Touren löste sich diese Band 1996 auf. Danach folgte mit Boxer eine AOR/Pop-Gruppe, bei der Matti zum ersten Mal in seiner Landessprache sang. Das selbstbetitelte Debüt erschien 1998. 
Alfonzettis erstes Soloalbum ‘Ready’ kam im Jahr 2000 in die Läden; zwei Jahre später folgte ‚Machine‘. In der Folgezeit arbeitete Matti als Songwriter und Produzent für andere Bands wie u.a. die Poodles. Im Jahr 2007 gründete er zusammen mit Schlagzeuger Tomas Broman, Sampo Axelsson und Lars Chriss von Lion’s Share die Formation Road To Ruin, die ihr selbstbetiteltes Album im gleichen Jahr noch über Metal Heaven veröffentlichte. 
Nun ist die Zeit für Alfonzettis drittes Soloalbum gekommen. Es trägt den Namen ‚Here Comes The Night‘ und markiert die Rückkehr zum Sound des Debüts - mit einer aktuellen Produktion versehen. Mit Schlagzeuger und Produzent Daniel Flores fand er einen kompetenten Partner für dieses Werk; Marcus Jidell (Evergrey) und Emil Fredholm (Plankton) wirkten als Gäste mit. Die CD wurde in den Sound vs Science Studios und Atomic Rooster Studios in Stockholm aufgenommen. Alle Songs stammen aus der Feder von Matti Alfonzetti und wurden auch von ihm produziert; gemischt und co-produziert jedoch von Daniel Flores.

Tracklist: 1. Losing You, 2. Here comes the night, 3. I’ll wait for you, 4. Heartbreaker, 5. Don't listen to your heart, 6. Why can´t you love me, 7. Lay your love on me, 8. Rock n roll heart, 9. Set me free, 10. I will never let you fall


 

Releases:

HERE COMES THE NIGHT (2011)

ALFONZETTI - Here Comes The Night [450 breit]

Line-Up:

Matti Alfonzetti: bass guitar, guitar, vocals
Daniel Flores: drums, keyboards

Special guests:
Marcus Jidell: Lead guitar
Emil Fredholm: Lead Guitar

 

Official website:

-

>>>     MP3 - SOUNBYTES

>>>      BUY NOW